LAN-Produkte

Hier finden Sie unsere LAN-Produkte.

Erhöhte Datensicherheit in optischen Bus- und Ringverkabelungen durch den Einsatz von optischen Bypässen



In optischen Bus- und Ringverkabelungen kommt es hin und wieder zu Störungen, wenn ein Teilnehmer im Bus ausfällt. Dies bedeutet, dass die dahinter liegenden Teilnehmer keine Datenkommunikation nach außen führen können.

Hier kann der optische Bypass eine Lösung sein. Der optische Bypass gibt die Daten im Normalbetrieb an den Busteilnehmer weiter. Hierbei wird vom optischen Bypass die Versorgungsspannung des Teilnehmers überwacht. Beide sind parallel an eine Spannungsversorgung angeschlossen.

Mittels Dipschalter kann der Schwellwert für die Spannung (9V – 30V) eingestellt werden. Ebenso kann per Dipschalter geregelt werden, wann der optische Bypass bei unterschreiten des Schwellwertes das Gerät vom Bus nimmt (Zeit 0 Sek.- 75 Sek.)

Der optische Bypass schaltet im Fehlerfall die Lichtwellenleiterstrecke zum nächsten Teilnehmer durch. Nach Korrektur des Fehlers schaltet der optische Bypass den Teilnehmer wieder in den optischen Bus.
Das Einsatzgebiet erstreckt sich auf die

  • Industrie,
  • Windkraftanlagen,
  • Sicherheitstechnik usw.

Überall dort, wo sich ein optisches Bussystem im Einsatz befindet und eine erhöhte Datensicherheit gefordert ist.

Den optischen Bypass gibt es für 50/125µm und 9/125µm Fasern, sowie in drei Einbau Ausführungen.

  • Eurolan IP 66 LWL Modular Wandverteiler Spleißbox
  • Hutschienenmontage
  • 19“ Rack Einbau

Download Datenblätter

Modulare IP 66 LWL-Wandverteiler

Der Modulare IP 66 LWL-Wandverteiler kann bis zu 4 vorkonfektionierte Module aufnehmen, die mit abgesetzten:
12 Faserpigtail MM oder SM Faser,
6 ST, SC oder LC Duplex/Quad Kupplungen,
1 Spleißkassette mit
1 Faserklemme, 1 Spleißhalter,
1 Deckel für Spleißkassette und
12 Spleißschutz sowie eine Kassette für Überlängen
für Faserpigtails und Bündelader Röhrchen auf einem Baugruppenträger montiert ist. Eine M20 Verschraubung gehört zum Lieferumfang.

Download Datenblätter & Ausschreibungstexte

LWL Wandverteiler

Gehäuse mit Klappdeckel, abschließbar, mit je 2 Öffnungen für ankommende und herausgeführte Kabel zur Befestigung mit Kabelbindern, mit Dichtungsleisten, mit Aufnahmen für maximal 6 Spleiß- oder Kombikassetten oder 3 Kassetten und 1 Verteilerplatte ( max. 24 Durchführungskupplungen).

Maße: B/T/H 280/320/54 mm diesen Wandverteiler gibt es auch vorkonfektioniert.

Download Datenblätter

LWL Kleinverteiler

Diese geschlossene Kompakte-LWL-Spleißbox (Spleißverteiler) findet Einsatz im Bereich unter Verteilereinrichtungen. Die modulare Spleißbox ist zweigeteilt und gestattet durch Einbau einer Blende ist die Aufnahme von verschiedenen gängigen LWL- Durchführungskupplungen sowie verschiedene Anschlussanzahlen (max. 8 Stück). Das Gehäuse besitzt verschiedene Öffnungen zur Kabeleinführung, zur Aufnahme von 1-4 Spleißkassetten.

Maße: B/T/H 150/265/55 mm, diesen Kleinverteiler gibt es auch vorkonfektioniert

Download Datenblätter

Datenanschlussdose RJ 45 Schrägauslass, CAT 6A, Klasse EA Industrieausführung für Hutschienenmontage

2-fach RJ45 Datenanschlussdose, CAT 6 Class EA bis zu 500 MHz, geeignet für 10GBit Ethernet, mit Hutschienenclip, vertikaler Kabelanschluss, Zentralplatte 50 x 50 mm mit Beschriftungsfeld inkl. integrierten Staubschutzklappen, großflächige Schirmung durch das Zinkdruckgussgehäuse und der voll abdeckende Schirmdeckel erfüllt die EMV Anforderung der EN 55022. Kabelinstallation über LSA-Leisten, farbcodiert nach EIA/TIA 568 A&B. Farbe reinweiß RAL 9010.

Download Datenblätter

LWL Spleißbox:

In Metall, Pulverbeschichtet RAL 7035, 19" Ausführung ausziehbar, vorkonfektioniert mit LWL Kupplungen, farbigen Faserpigtals abgesetzt, Spleißkassette mit Spleißhalter, Faserklemme, PG16 Verschraubung und Spleißschutz.

Download Datenblätter

USB-Konverter

Optischer RS232 USB-Konverter zum Anschluss optischer RS232-Geräte an den Computer.

Download Datenblätter

ImpressumKontaktAGBs